Florian Weidenberg 1/30/1

Die DLA(K) 23/12 aufgebaut auf einem Iveco FF 160 E 30 begleitet uns nun seit circa 11 Jahren bei allen möglichen Einsatz-Szenarien. Die Besatzung besteht aus 3 Feuerwehrdienstleistenden. Mit einer Nennrettungshöhe von 23 Metern bei einer Ausladung von 12 Metern kommt die Drehleiter immer dann zum Einsatz, wenn einfache tragbare Leitern nicht mehr ausreichen. Zusätzlich zur Menschenrettung per Krankentragenlagerung und Krankentrage, können diverse andere Anbaugeräte, wie bspw. das Wenderohr oder die Lüfterhalterung am Drehleiterkorb angebracht werden. Unsere Drehleiter besitzt zudem die Besonderheit, viele Personen auf einmal mit einem Rettungsschlauch Retten zu können. Dieser wird an einer Klappe unten am Korb befestigt.

Fahrzeugart: DLA(K) 23/12

Fahrgestell: Iveco FF 160E30

Leistung (KW/PS): 220/299.2

Baujahr: 2010

Aufbauhersteller: Magirus

Feuerwehrtechnische Ausstattung:

4 Funkgeräte TETRA (1x eingebaut / MRT, 3x tragbar / HRT)
Wärmebildkamera Bullard T4
Schleifkorbtrage mit Spineboard
Powermoon
Verkehrsleitkegel
Blitzleuchten
Stromerzeuger Eisemann BSKA 13
Wenderohr
Krankentragenlagerung
Lüfterhalterung
E-Lüfter
Rettungsrucksack
2 Kettensägen (1x mit Verbrennungsmotor, 1x mit E-Motor Akkubetrieben)
E-Trennschleifer
Absturzsicherung Rollgliss
Rollglissbügel für Multifunktionssäule
Combiflare-Set

Bild 
Bild 
Bild 
Bild 
Bild 
Bild 
Bild 
Bild 
Bild 
Bild 
Bild 
Bild